Müdigkeit besiegen – meine 15 praktischen Tipps

-

Leidest du unter chronischer Müdigkeit? Willst du endlich die ständige Müdigkeit und Energielosigkeit loswerden? Dann beginne die positive Spirale mit diesen 15 Tipps!

1. Besiege die Müdigkeit, indem du deinen Schlafrhythmus unter die Lupe nimmst

Im Schlaf bekommst du eine Menge Energie – das ist zumindest die Idee. Hast du in letzter Zeit schlecht oder unregelmäßig geschlafen? Oder wachst du müde und gestresst auf? Dann schau, wie du deinen Schlafrhythmus verbessern kannst.

2. Verzichte auf Zucker und schnelle Kohlenhydrate

Wenn Mars ehrlich zu dir wäre, würde ihr Werbeslogan genau das Gegenteil aussagen. Zucker gibt dir keine Energie, er kostet dich.

Lass Zucker aus deinem Leben verschwinden. Verzichte (oder weniger drastisch) auf Süßigkeiten, Schokolade, Eiscreme, Zucker im Kaffee usw. Verzichte auch auf Weißbrot, weiße Nudeln und weißen Reis. Diese „weißen“ Produkte werden von deinem Körper fast genauso behandelt wie Zucker. Steige auf braune / Vollkornprodukte um. Lass nicht zu, dass Zucker dir die Energie raubt! Lies auch: Essen ohne Zucker – 7 Tipps.

3. Essen Sie mehr Nährstoffe

Du kannst dich müde fühlen, wenn dir bestimmte Nährstoffe fehlen. Bestimmte Vitamine (z. B. B-Vitamine und Vitamin C) spielen eine wichtige Rolle bei der Freisetzung von Energie aus der Nahrung.

Nährstoffe sind hauptsächlich in „echten“ Lebensmitteln enthalten, die von Mutter Natur hergestellt werden. Gemüse, Hülsenfrüchte, Samen, Nüsse, Fisch, Fleisch und Obst. Möchtest du überprüfen, ob du derzeit einen Nährstoffmangel hast? Dann fülle diesen kostenlosen Ernährungstest aus: Ernährungstest starten..

4. Mehr bewegen!

Stillsitzen kostet dich Energie, so seltsam das auch erscheinen mag. Also raus aus dem Sessel und in Bewegung setzen. Bring das Blut in Wallung, schüttle die Dinge ein bisschen durch! Bleib den ganzen Tag über in Bewegung.

Willst du mehr Bewegung im Büro? Dann erwäge, an einem Stehpult zu arbeiten. Wenn du das tust, wirst du weniger sitzen, dich mehr bewegen und verschiedenen Studien zufolge dein Leben um Jahre verlängern!

5. Muskelgewebe aufbauen

Investiere in den Aufbau deiner Muskeln. Zusätzliches Muskelgewebe gibt dir zusätzliche Energie. Muskeln machen dein Leben leichter (das Leben ist weniger anspruchsvoll) und helfen dir, gesund, fit und energiegeladen zu bleiben.

Integriere also von nun an etwas Muskeltraining in dein Training, um langfristig bessere Ergebnisse zu erzielen!

6. Geh nach draußen

Tageslicht und frische Luft sind äußerst gesund. Schlage also ein paar Fliegen mit einer Klappe und treibe draußen Sport! Tageslicht hilft dir, im Einklang mit deinem natürlichen Rhythmus zu leben und hilft dir außerdem, wichtige Nährstoffe zu bilden. Lies auch Die heilende Wirkung von Tageslicht und frischer Luft.

7. Atme tief ein und aus

Gib deinem Körper einen Sauerstoffstoß und merke, wie viel Energie du zurückbekommst. Die meiste Zeit atmen wir oberflächlich und deine Körperzellen bekommen nicht die optimale Menge an Sauerstoff. Erinnere dich regelmäßig daran, tiefer zu atmen, um mehr Energie zu bekommen.

8. Bring deine Gedanken zum Schweigen

Die Hälfte der Energie, die wir mit der Nahrung aufnehmen, wird von deinem Gehirn verbraucht. Wenn du den ganzen Tag in deinem „Kopf“ lebst, ist es wahrscheinlich noch mehr.

Dein Gehirn verbraucht eine Menge Energie. Willst du weniger müde sein? Dann hör auf zu grübeln, hör auf, sinnlos zu denken. Schreibe deine Gedanken auf und meditiere regelmäßig. Mach deinen Kopf leer und du wirst eine Menge Energie sparen!

9. Mach ein Power-Nickerchen

Manchmal tut ein kurzes Nickerchen mehr, als du vielleicht erwartest. Bist du müde? Dann hab keine Angst, dich hinzulegen. Schließe für eine halbe Stunde die Augen und entdecke, wie du für ein paar Stunden wieder an die Arbeit gehen kannst.

10. Positiv an die Zukunft denken

Negative Gedanken entladen deine Batterie. Sich zu sorgen, sich zu sorgen und Angst vor der Zukunft zu haben, macht dich müde. Denke stattdessen positiv in die Zukunft. Dadurch fühlst du dich nicht nur viel glücklicher, sondern du bekommst auch eine Menge zusätzlicher Energie!

11. Hör auf deinen Körper

Dein Körper gibt dir den ganzen Tag über unzählige Signale. Wenn du besser auf diese Signale achtest, kannst du schnell herausfinden, wie du energiegeladener werden kannst. Fühlst du dich zum Beispiel immer müde, nachdem du ein Stück Kuchen gegessen hast? Dann weißt du, wie du diesen Dip von nun an vermeiden kannst (iss keinen Kuchen). Fühlst du dich energiegeladen und fit, wenn du dich bewegst? Dann beweg dich öfter!

12. Lästige Leute abservieren

Es gibt Menschen, die dir Energie geben, und es gibt Menschen, die dich Energie kosten. Die erste Kategorie ist die wertvollste, die zweite Kategorie ist schädlich für dein Glück und dein Energieniveau. Begrenze die Zeit, die du mit diesen Typen verbringst. Umgib dich mit Menschen, die dir Energie geben!

13. Nimm deine Probleme in Angriff

Hast du bestimmte Probleme, mit denen du derzeit in deinem Leben konfrontiert bist? Dann fang an, sie in Angriff zu nehmen, egal wie groß sie sind. Mach den ersten Schritt und spüre, wie die Last von deinen Schultern fällt.

Erstelle einen Plan, um deine Schulden zu tilgen, und leiste deine erste Zahlung. Hör auf, über deine These nachzudenken und fang einfach an zu schreiben. Versöhne dich mit einem Streit. Befreie dich Schritt für Schritt von deinen Problemen und setze eine Menge Energie frei! Noch mehr Tipps? Leben ohne Probleme – 7 Tipps.

14. Mach einen Schritt auf deinen größten Traum zu

Die Verwirklichung eines großen Traums gibt eine Menge Energie. Ja, es kostet Mühe, aber diese Investition zahlt sich aus, wenn du dein Ziel erreichst. Wenn du etwas Sinnvolles tust, verspürst du einen enormen Energieschub.

Normalerweise macht dich das Durcharbeiten eines Abends müde. Wenn du aber weißt, dass dich dieser Abend deinem Traumleben (z.B. deinem eigenen Unternehmen) näher bringt, dann wird dich das lange Arbeiten viel weniger Energie kosten und dir vielleicht sogar Energie geben!

15. Gib dir Zeit, dein Leben zu ändern

Veränderung braucht Zeit. Also gib ihm auch Zeit. Du erhöhst dein Energieniveau nicht an einem Tag. Sei also geduldig, verbessere dein Energieniveau Schritt für Schritt und schau, wie sich dein Leben in ein paar Wochen verändert. Arbeite weiter daran und du wirst irgendwann Ergebnisse sehen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Nachrichten

Der vollständige Leitfaden für erneuerbare Energiequellen

Der Umstieg auf erneuerbare Energien kann dazu beitragen, Ihre Energierechnungen zu senken und gleichzeitig Ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern....

Was ist Mindset? Die Bedeutung und alles, was du wissen musst

Wahrscheinlich hast du schon einmal gehört: "Es kommt auf deine Einstellung an! Trainer oder Gurus, die von einer "Wachstumsmentalität"...

Bin ich gestresst, überlastet oder ausgebrannt?

In diesem Artikel sprechen wir über Stress. Wir bekommen eine Menge Fragen dazu. In diesem ersten Teil werden wir...

Warum habe ich ein zittriges Augenlid?

Hast du jemals unter Augenlidzuckungen gelitten? Oder vielleicht liest du das hier, weil es dich gerade stört? Ein irritierendes...

Hast du einen Sinn in deinem Leben gefunden? 7 Fragen für den Anfang!

Bei der Sinnhaftigkeit geht es darum, was deinem Leben einen Sinn gibt. Was dich jeden Tag zu 100% strahlen...

Eifersucht innerhalb einer Freundschaft

Eifersucht innerhalb einer Freundschaft ist häufiger, als du denkst. In diesem Artikel nehme ich dich mit, um dir zu...

Unbedingt lesen

Der vollständige Leitfaden für erneuerbare Energiequellen

Der Umstieg auf erneuerbare Energien kann dazu beitragen, Ihre...

Was ist Mindset? Die Bedeutung und alles, was du wissen musst

Wahrscheinlich hast du schon einmal gehört: "Es kommt auf...

Das könnte Sie auch interessierenVERBUNDENE
Für Sie empfohlen