Aha: Dafür stehen die Symbole von Yin und Yang

-

Bei dem Wort Taijitu klingelt wahrscheinlich nichts, aber wenn du „Yin und Yang“ sagst, kommt dir zweifellos ein Bild in den Sinn. Dieses ursprünglich östliche Symbol ist uns so gut bekannt, dass wir fast davon träumen können, wie es aussieht, aber wir wissen oft viel weniger über die Bedeutung und die Geschichte dahinter

Was steckt also hinter der Geschichte dieses Symbols und was bedeuten Yin und Yang?

Das Symbol

Das Yin-Yang-Symbol in der westlichen Welt hat Yang auf der linken und Yin auf der rechten Seite. Yin und Yang sind in einem Kreis „gefangen“, der nach der östlichen Philosophie das Tao oder, mit anderen Worten, das Universum symbolisiert.

Wenn du eine vertikale Linie durch die Mitte des Yin-Yang-Symbols ziehst, kannst du sehen, dass in dem einen Wert auch der andere enthalten ist. Die beiden Punkte zeigen an, dass Yang der Anfang von Yin ist und umgekehrt.

In der authentischen chinesischen Literatur wird Yin nicht auf der rechten Seite, sondern unter Yang dargestellt. Das liegt daran, dass die Menschen in China traditionell von oben nach unten lesen, anstatt von links nach rechts. Außerdem wird Yin in der chinesischen Literatur nicht in Schwarz, sondern in Rot dargestellt.

Die Bedeutung von yin und yang

Das Yin-Yang-Symbol, wie wir es kennen, unterscheidet sich geringfügig von dem ursprünglichen Symbol, aber es hat dieselbe Bedeutung. Nach der alten chinesischen Darstellung bedeutet das Symbol kosmische Dualität.

Im Chinesischen bedeutet Yin „das Dunkle“ und Yang „das Licht“. Hier symbolisiert Yin die Weiblichkeit (sowie die Erde, die Kälte, den Norden und die Feuchtigkeit) und Yang die Männlichkeit (sowie den Himmel, die Wärme, den Süden und die Trockenheit).

Kurz gesagt, bezeichnen Yin und Yang zwei gegensätzliche Prinzipien oder Kräfte, die alle Aspekte des Lebens und des Universums durchdringen. Beispiele dafür sind hell und dunkel, kalt und warm, Ruhe und Hektik oder gut und böse.

Komplementäre Werte

Obwohl Yin und Yang gegensätzliche Symbole sind, sind sie keine echte Dualität. Sie sind nicht einfach nur Gegensätze, sondern ergänzen sich in Wirklichkeit. Nach der Philosophie von Yin und Yang hat alles eine entgegengesetzte Kraft, um im Gleichgewicht zu sein.

Etwas hat also immer eine Yin- und eine Yang-Seite: Nichts ist ganz Yin oder ganz Yang. Wenn etwas als Yin bezeichnet wird, ist auch Yang vorhanden. Mit anderen Worten: Etwas kann nur als Yin oder Yang bezeichnet werden, wenn es mit etwas anderem verglichen wird.

Westliche Welt

Die Yin-Yang-Philosophie bildet auch heute noch die Grundlage der chinesischen Kultur. Das spiegelt sich in der chinesischen Medizin, der Akupunktur, im Sport, im Tanz und in der Persönlichkeit (man denke an die chinesische Astrologie) wider. Aber auch in der westlichen Welt spiegelt sich die Yin-Yang-Philosophie in vielerlei Hinsicht wider.

Man denke nur an Yin (und Yang) Yoga, eine Form des Yogas, die heutzutage fast überall unterrichtet wird. Yin Yoga ist eine ruhige Form des Yogas, bei der du langsam entdeckst, was sich gut anfühlt und was dein Körper verkraften kann. Es ist eine eher erholsame Form des Yoga, bei der nicht die körperliche Anstrengung, sondern die Entspannung im Vordergrund steht.

Yang-Yoga hingegen ist viel stärker auf die Kraft ausgerichtet: Du arbeitest mit der körpereigenen Kraft und erkundest diese ausgiebig. Außerdem ist das Tempo beim Yang-Yoga viel schneller. Yin-Yang-Yoga ist eine Verschmelzung von Yin- und Yang-Yoga. Diese Form des Yoga verbindet das weiche, achtsame und ruhige des Yin Yoga mit dem schnelleren, energischeren und kraftvollen des Yang Yoga.

Dynamischer Prozess

Yin und Yang ist ein dynamischer Prozess, der nie aufhört oder gestoppt werden kann. Nach der chinesischen Literatur sind alle Phänomene im Universum an die Bewegung des Yin-Yang-Prinzips gebunden und Yin und Yang können nicht verschwinden.

Jeder Mensch hat ein einzigartiges Verhältnis von Yin und Yang. Dieses Verhältnis kann durch bestimmte Faktoren (z.B. das Klima, die Jahreszeiten, bestimmte Lebensmittel oder Aktivitäten oder dein emotionales Umfeld) gestört werden, die sich ständig gegenseitig beeinflussen und immer in Bewegung sind.

Die gute Nachricht: Nach dem Yin-Yang-Prinzip können Störungen und Ungleichgewichte neue Erkenntnisse und Möglichkeiten bringen.

Im Gleichgewicht zu sein ist also kein fester, statischer Moment, sondern nach dem Yin-Yang-Prinzip ist jemand im Gleichgewicht, wenn er oder sie in der Lage ist, sich unter allen Umständen und Veränderungen anzupassen.

Leben ist Bewegung!

Jonas
Jonas
Jonas ist ein junger Unternehmer, der unbedingt sein eigenes kleines Haus bauen möchte. Während er an seinem eigenen kleinen Haus arbeitet, teilt er seine Erfahrungen in Blogartikeln.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Nachrichten

Der vollständige Leitfaden für erneuerbare Energiequellen

Der Umstieg auf erneuerbare Energien kann dazu beitragen, Ihre Energierechnungen zu senken und gleichzeitig Ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern....

Was ist Mindset? Die Bedeutung und alles, was du wissen musst

Wahrscheinlich hast du schon einmal gehört: "Es kommt auf deine Einstellung an! Trainer oder Gurus, die von einer "Wachstumsmentalität"...

Bin ich gestresst, überlastet oder ausgebrannt?

In diesem Artikel sprechen wir über Stress. Wir bekommen eine Menge Fragen dazu. In diesem ersten Teil werden wir...

Warum habe ich ein zittriges Augenlid?

Hast du jemals unter Augenlidzuckungen gelitten? Oder vielleicht liest du das hier, weil es dich gerade stört? Ein irritierendes...

Hast du einen Sinn in deinem Leben gefunden? 7 Fragen für den Anfang!

Bei der Sinnhaftigkeit geht es darum, was deinem Leben einen Sinn gibt. Was dich jeden Tag zu 100% strahlen...

Eifersucht innerhalb einer Freundschaft

Eifersucht innerhalb einer Freundschaft ist häufiger, als du denkst. In diesem Artikel nehme ich dich mit, um dir zu...

Unbedingt lesen

Der vollständige Leitfaden für erneuerbare Energiequellen

Der Umstieg auf erneuerbare Energien kann dazu beitragen, Ihre...

Was ist Mindset? Die Bedeutung und alles, was du wissen musst

Wahrscheinlich hast du schon einmal gehört: "Es kommt auf...

Das könnte Sie auch interessierenVERBUNDENE
Für Sie empfohlen